Leitsätze der Oststadtschule

An der Oststadtschule ist es uns wichtig, 

dass wir verantwortungsvoll und rücksichtsvoll miteinander umgehen.
Jeder soll sich wohl fühlen. Deshalb haben wir gemeinsame Vereinbarungen, die einheitliches Handeln ermöglichen. Rituale geben Sicherheit und Orientierung.
Es ist uns wichtig, dass alle am Schulleben Beteiligten den höflichen Umgang miteinander pflegen.  Dabei achten wir auf einen freundlichen Umgangston, die Einhaltung von Regeln und eine friedliche Lösung von Konflikten. 
Um den Schulanfängern das Einleben in unsere Schule zu erleichtern, bestehen Patenschaften zwischen Erst- und Viertklässlern. So lernen die älteren Schüler soziale Verantwortung zu übernehmen. 
Mit sozialen Projekten in allen Klassenstufen schulen wir das Bewusstsein für den Umgang mit den eigenen Gefühlen und fördern die Entwicklung von Empathiefähigkeit.

… die Kinder auf ihrem Lernweg zu begleiten und zu unterstützen.
Es ist unser Ziel, Rücksicht auf die individuellen Lernvoraussetzungen und das Arbeitstempo der Kinder zu nehmen und ihnen Entscheidungsspielräume zu geben. Daher bieten wir den Schülern differenzierte Lernangebote an.
Um Kindern einen Lernweg unter Berücksichtigung ihrer Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen zu ermöglichen, arbeiten wir auch mit offenen Unterrichtsformen. Diese ermöglichen selbstständiges Arbeiten mit zunehmender Übernahme von Verantwortung für den eigenen Lernprozess und somit die Entwicklung personaler und sozialer Kompetenzen. 
Es ist uns wichtig, Kinder in den Prozess des Lernens einzubinden, so dass nachhaltiges Lernen stattfinden kann. In den vier Grundschuljahren werden Techniken, Strategien und Methoden vermittelt und geübt, die den Kindern helfen, ihr Lernen zunehmend selbstständiger zu organisieren.

… dass wir das Lernen mit der Lebenswelt der Kinder verknüpfen.
Wir bemühen uns um eine nachhaltige Entwicklung umweltbewussten Verhaltens. Energiesparen, Mülltrennung und Müllvermeidung tragen aktiv zum Umweltschutz bei. Einmal pro Schuljahr findet eine Energiewoche innerhalb der einzelnen Klassen statt. Außerdem beteiligt sich unsere Schule an der Aktion „Putz deine Stadt raus“. 
Es ist uns ein Anliegen, den Kindern die Natur näher zu bringen und ihnen ökologische Zusammenhänge aufzuzeigen. Unterrichtsgänge in den Luisenpark, den Waldpark oder zum Tümpeln sollen dazu beitragen, dass die Kinder lernen, die Natur wert zu schätzen. 
Gleichzeitig gilt es, für uns selbst und die Gesunderhaltung unseres Körpers Verantwortung zu übernehmen. Ein praktisches Beispiel ist die Teilnahme an dem Projekt Klasse 2000. Um die Schüler für aktuelle soziale oder umweltorientiere Themen unserer Stadt zu sensibilisieren, organisieren wir Sponsorenläufe. Die zentrale Lage der Schule im Herzen Mannheims ermöglicht es uns, die vielfältigen Angebote des kulturellen und stadtgeschichtlichen Lebens zu nutzen.
Wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind Besuche von Stadtbücherei, Planetarium, Nationaltheater, Schloss, Reiss-Engelhorn-Museum, etc.

dass wir mit inner- und außerschulischen Partnern kooperieren.
Um den Entwicklungsprozess des Kindes optimal zu fördern, öffnen wir den Erfahrungsraum Schule. Wir sehen uns als Schule, die das Kind in seiner Entwicklung begleitet und unterstützt. Hierzu kooperieren wir mit inner- und außerschulischen Partnern. Eine gute Zusammenarbeit mit allen an der Schule beteiligten Personen ist uns wichtig. Regelmäßige Absprachen der Lehrkräfte untereinander gehören ebenso dazu, wie eine Kooperation mit den Erzieherinnen der Betreuung. Durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Schulelternbeirat und den Förderverein wird unser Schulleben unterstützt. Um neue Formen des Austauschs mit den Eltern zu finden und weiterzuentwickeln, ist eine Eltern- Lehrer- Gruppe eingerichtet worden.
Die engagierte Zusammenarbeit aller Beteiligten trägt dazu bei, Probleme der Kinder beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule bzw. zur weiterführenden Schule zu bewältigen.
Es existieren feste außerschulische Partnerschaften mit Kooperationsverträgen, die den Kindern vielfältige Erfahrungsfelder öffnen und sie dabei unterstützen, Expertenwissen zu nutzen.